Das Wetter war uns gnädig. Nach dem großen Regen am Freitag hatten wir schon das schlimmste befürchtet – doch wir hatten Glück. Es  war zwar kalt, aber trocken. So starteten die zahlreichen Helfer und Helferinnen fast pünktlich um 9:30. Die beiden Traktoren mit Wagen wurden sicher von  Wolle und Martin Grenz gefahren. Auch unser Dreamteam – Rudi Köhlnhofer und Ria Fitz – waren wieder mit der Quad unterwegs. Bereits kurz vor Zwölf waren wir mit der Sammlung fertig und konnten uns bei Bier und Rote vom Grill stärken.

Hier gilt unser besonderer Dank der Metzgerei Breitenbücher und der Fam. Bauer, die für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Danke auch an Heinz Eberhardt für die Bereitstellung eines  Traktors mit Anhänger.